Telefonhörer
Briefumschlag - Link zum Formular
  • Katrin Brewitt

Baumauswahl mit Hilfe eines Erwachsenenvertreters (Sachwalter)



Am 21. September 2020 wurde im Klosterwald Heiligenkreuz eine bekannte Sängerin der Volksoper unter einem Baum beigesetzt. Soweit nichts Ungewöhnliches, wäre nicht die Auswahl des Baumes durch einen Sachwalter erfolgt. Für uns war das Thema Erwachsenenvertreter etwas Neues und deshalb haben wir beim zuständigen Sachwalter nachgefragt.

Die Verstorbene war alleinstehend und gänzlich ohne Verwandte. Ihr Sachwalter war eine langjährige Vertrauensperson, man kannte sich seit der Kindheit. Schon vor Jahren wurde er gebeten, für den Fall, dass die Dame ihre Angelegenheiten im Alter nicht mehr selbst regeln kann, als gesetzlicher Erwachsenenvertreter die Dinge in ihrem Sinne zu regeln. Dazu gehörte auch, den Wunsch nach einem Baum im Klosterwald umzusetzen. Der Sachwalter: „Was wäre die Alternative? Wenn nichts geregelt ist, kennt ja keiner den Bestattungswunsch der Verstorbenen. Sie wäre innerhalb kürzester Zeit in einem Grab auf dem Friedhof beigesetzt worden und nicht in der Natur, die sie immer so geliebt hat.“

Neben der Beisetzung unter einem Baum im Klosterwald wünschte sich die Dame die Einsegnung durch einen Priester. Neben der Abwicklung der Bestattung übernahm der Sachwalter auch die gesamte Organisation der Trauerfeier, die dann im kleinen Rahmen von Pater Stephan Neulinger OCist, Stift Heiligenkreuz, ganz im Sinne der Verstorbenen durchgeführt wurde.

Wenn Sie sich zum Thema Waldbestattung unter einem Baum informieren möchten, besuchen Sie unsere monatlichen Waldführungen. Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Homepage

Weitere Informationen zum Thema Gesetzliche Erwachsenenvertreter finden Sie hier.

228 Ansichten

© 2019 Klosterwald Verwaltungs GmbH