Warum raucht der Wald?


Endlich Regen! Klar, bei einer Beisetzung soll möglichst „schönes" Wetter sein. Aber wir freuen uns über jeden Tropfen!

Von Jänner - März hat es auf dem Kahlenberg lediglich 73 Millimeter geregnet, d.h. 73 Liter pro Quadratmeter (Quelle: ZAMG). Auch wenn sich das auf den ersten Blick nach viel anhört, ist es tatsächlich wenig! Normalerweise regnet es in der Zeit 165 Liter pro Quadratmeter. Dazu muss man wissen, dass circa 20% gar nicht auf den Waldboden treffen, sondern direkt verdunsten. Bei Regen und kurz danach kann also schnell der Eindruck entstehen, dass der Wald raucht. Es ist aber lediglich Wasserdampf.






Bilder (Copyright Klosterwald Verwaltungs GmbH 2022)

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen