Warum tragen einige unserer Fichten einen Bart?

Aktualisiert: 23. Juni

Und brauchen die Bäume eine Rasur? Das fragen sich vielleicht die Besucher:innen im neuen Klosterwald Ingeringsee, wenn sie zum ersten Mal durch den Wald gehen. Die Fichten benötigen natürlich keine Rasur, es handelt sich bei den Bärten um ein ganz natürliches Phänomen. An den Fichten am Rande des Ingeringsees haben Bartflechten einen für sie geeigneten Standort gefunden. Flechten bestehen eigentlich aus zwei Lebensformen, aus Pilzen und aus Algen. Sie leben in Symbiose, d. h. sie haben beide einen Vorteil durch diese Wuchsform. Die Algen liefern Zucker an die Pilze und die Pilze sorgen für die ausreichende Flüssigkeitsversorgung der Algen. Ungefähr 2.000 verschiedene Arten von Flechten gibt es in Mitteleuropa. Einige Flechten, wie die Bartflechten, sind sehr empfindlich, sie benötigen zum Überleben schadstofffreie, gute Luft. Dass die Bäume im Klosterwald einen Bart tragen, ist also ein Zeichen für die gute Luft am Ingeringsee.


Bild (Copyright Klosterwald Verwaltungs GmbH 2022)

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen