Suchen Sie sich zu Lebzeiten Ihren Baum für die letzte Ruhestätte aus

Schon zu Lebzeiten können Sie sich im Klosterwald einen Baum als Ort Ihrer Ruhestätte auswählen. Informieren Sie sich unverbindlich, besuchen Sie einfach eine unserer Waldführungen oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin mit einem unserer Förster oder Mitarbeitenden. So können Sie schon alles vorbereiten, was oft eine große Entlastung für Ihre Familie und Freunde bedeutet. Die Grabpflege wird von der Natur übernommen. Sie geben Ihren Angehörigen die Gelegenheit, an einem naturnahen und idyllischen Ort an Sie zu denken.

Familienbaum mit freier Baumauswahl

Sie erwerben das Nutzungsrecht für bis zu 10 Grabstellen an einem eigenen Baum und können dann bestimmen, welche Familienmitglieder oder nahestehenden Freunde dort einmal bestattet werden sollen.

Preise: Unterschiedlich je nach Art, Größe und Lage des ausgewählten Baumes. Ein Familienbaum (ca. 40 Jahre alt) mit bis zu 10 Grabstellen kostet einmalig ab 4.000 Euro Pachtgebühr. In dem Preis sind bereits zwei Plätze enthalten, zum Beispiel für ein Ehepaar. Jeder weitere Platz am Familienbaum kostet einmalig 300 Euro Pachtgebühr. Ältere und außergewöhnliche Bäume können ggf. eine höhere Pachtgebühr bedeuten. 

Nutzungsdauer: 50 Jahre mit Verlängerungsoption um weitere 50 Jahre.

Gemeinschaftsbaum mit freier Platzauswahl

Sie erwerben das Nutzungsrecht für einen Platz an einem Gemeinschaftsbaum. Jeder Gemeinschaftsbaum bietet Platz für bis zu 10 Urnenplätze. Es können auch 2 oder mehrere Plätze nebeneinander an einem Baum ausgewählt werden.

Preise: Unterschiedlich je nach Pachtzeitraum, Art, Größe und Lage des ausgewählten Baumes. Ein Platz am Gemeinschaftsbaum kostet einmalig ab 500 Euro.

Nutzungsdauer: 25 Jahre mit Verlängerungsoption um weitere 25 Jahre.

Freier Platz am Baum für Sternenkinder

Den Baum selbst wählt Klosterwald aus.

Preise: Kostenlos. Lediglich die Kosten der Beisetzung (Graböffnung/Schließung) werden berechnet.

Nutzungsdauer: 25 Jahre

Als Sternenkinder werden verstorbene Kinder bezeichnet, insbesondere wenn sie vor, während oder bald nach der Geburt verstorben sind.

Im Kaufpreis enthalten

Im Kaufpreis sind die langjährige Nutzung der Grabstätte, die Kennzeichnung durch Nummerierung am Baum und die naturnahe Pflege der Flächen enthalten. Dazu gehören die Instandhaltung der Wegeflächen, die Gewährleistung der Verkehrssicherheit und soweit notwendig das Entfernen von Totholz sowie die Umsetzung gesetzlicher Auflagen.

Falls der ausgewählte Baum durch höhere Gewalt vernichtet wird, wird ein neuer Baum gepflanzt.

Sie erhalten einen Lageplan (Papier und digital).

Kosten einer Klosterwald Beisetzung

Die Kosten einer Beisetzung im Klosterwald setzen sich zusammen aus der Bereitstellung des Urnengrabes im Wald , d.h. Entgegennahme und Aufbewahrung der natürlich abbaubaren Urne bis zur Beisetzung, der Öffnung und Schließung des Grabes, der Begleitung der Angehörigen zur Grabstelle und den Kosten für ein Namensschild mit Familiennamen (einmalig 375 Euro).

Antworten auf weitere Frage finden Sie auch unter Fragen & Antworten.

 

Weiterhin stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Rufen Sie uns direkt an (02243 23660), schreiben Sie uns ein Email oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.